intergia

Werkzeugkasten für den Stromeinkauf

Die Liberalisierung des Strommarkts hat die Anforderungen an die Stromeinkäufer in Industrie und
Gewerbebetrieben erheblich erhöht. Strom ist heute ein Finanzprodukt und wird an der Energiebörse
gehandelt.
Eine neue Herausforderung für die Stromeinkäufer wird zunehmend die Energiewende. Schon heute
beeinflussen die schwankenden Erzeugungsarten Photovoltaik und Wind die Preise im Kurzfristhandel.
Je mehr fluktuierende Erzeuger installiert werden, desto volatiler werden die Preise an Termin- und
Spotmarkt werden.
Wir haben diverse Software-Tools entwickelt, um Stromeinkäufer bei diesen Herausforderungen zu
unterstützen. Unter dem Begriff “intergia” sind diese Tools als “Werkzeugkasten” zusammengefasst.
Im Zentrum des Werkzeukastens steht die Java-Applikation “intergia – Strompreisoptimierung”.

Zielgruppen für unsere Software-Tools sind:

  • Stromeinkäufer und Stromeinkaufsberater
  • Energielieferanten
  • Energietechnologie-Hersteller
  • Forschungsinstitute

Die Motivation für unsere Arbeit ziehen wir aus der Idee, den Akteuren der Energiewirtschaft eine
kostengünstige und einfach zu bedienende Software anzubieten, die unsere Philosophie von
intelligentem Stromeinkauf unterstützt.